Darf ich mich vorstellen?

Dr. rer.nat. Birgit Eschweiler

Nach 7-jähriger Tätigkeit als Medical Writer bei einem international agierenden Auftragsforschungsinstitut (CRO), startete ich im Jahr 2007 in die Selbständigkeit als Freelance Medical Writer. In den vergangenen 16 Jahren habe ich als Medical Writer deutsch- und englisch-
sprachige Kommunikationsmaterialien und regulatorische Dokumente, überwiegend zu klinischen Studien der Phase III-IV und Anwendungsbeobachtungen, in einem großen Indikationsbereich verfasst.

 

Schlüsselqualifikationen und Trainings

Durch meine Tätigkeit bei einem CRO als Angestellte und bei diversen internationalen Pharmaunternehmen als Freelancer habe ich einen tiefen Einblick in die Prozesse der Arzneimittelzulassung und Publikationspraxis gewinnen können. Kontinuierliche Trainings bei Kunden und durch den europäischen Berufsverband EMWA garantieren topaktuelles Wissen rund um Medical Writing und Regulatory Affairs. Meine Schlüsselqualifikationen sind:

  • Medizinisch-wissenschaftliches Wissen in einem großen Indikationsbereich
  • Verständnis der Prozesse bei der Arzneimittelzulassung und der ICH/GCP Richtlinien
  • Kenntnis der Publikationspraxis und Richtlinien (EMWA, GPP, ICMJE Uniform Requirements, CONSORT, STROBE, etc.)
  • Profunde Kenntnisse in medizinischer Statistik und Epidemiologie
  • Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Ausgezeichnete Fähigkeiten zur Projektarbeit in interdisziplinären Teams und Bearbeitung komplexer wissenschaftlicher Themen
  • Hochflexibel bei sich ändernden Prioritäten und Auslastung

 

Qualifikationen

  • Diplom-Biologin (Dipl. Biol.) - RWTH Aachen
  • Promotion im Fach Biophysik - Universität Osnabrück (Dr. rer. nat.)
  • Regelmäßige Trainings durch den europäischen Berufsverband EMWA
  • Fortbildung Epidemiologische Methoden und Statistik - Universitäten Bielefeld und Düsseldorf
  • Diverse Workshops zum Thema Medical Writing, Regulatory Affairs, Statistik

Ein detaillierter Lebenslauf kann bei Bedarf angefordert werden.

 

Und persönlich?

Stärken

Meine besondere Stärke und persönliches Interesse liegt in der interdisziplinären Kombination von Life Science und Statistik. Meine Fähigkeit auch in interdisziplinären Teams und an hochkomplexen Themen effizient zu arbeiten ist ein Zusatzgewinn für Ihr Projekt.

Flexibel

Durch meine langjährige Erfahrung als Dienstleister für die Pharmaindustrie kenne ich Ihre Situation. Als freiberuflicher Medical Writer passe ich mich zu 100% den Anforderungen Ihres Projektes an.

Gut vernetzt

Ich habe ein starkes Netzwerk aus anderen Wissenschaftlern, Medizinautoren, Statistikern und Muttersprachlern aufgebaut, die Sie zusätzlich bei der Bearbeitung Ihrer Projekte unterstützen können.

Anglophil

Die Liebe zu Großbritannien und der wundervollen englischen Sprache begann schon sehr früh: Geschichten über Loch Ness, "Der Doktor und das liebe Vieh" und Douglas Adams. Für mich ist Englisch mehr als die Business- und Science-Sprache. Ich pflege eine tiefe Zuneigung zu dem Land, den Leuten und ihrer Sprache und nutze so oft wie möglich die Gelegenheit, mich mit "England" zu umgeben. Natürlich besitze ich nicht die Sprachkompetenz eines Muttersprachlers. Aber Gedichte oder Prosa möchte ich auch gar nicht schreiben. Dies würde ich wahrscheinlich noch nicht einmal in meiner Muttersprache tun.